88.6 Unplugged Festival Live Music

88.6 
unplugged
Festival

Strongbow Beach

Sponsorzeile
Sponsorzeile

Live Musik am See

Nach 3 grandiosen Jahren Singer Songwriter Festival spielen auch 2020 wieder über 35 Bands auf der 88.6 Bühne am STRONGBOW BEACH direkt am Ufer des Neusiedler Sees. Auf dich warten Künstler aus den verschiedensten Richtungen – und NEU: Unplugged Acts ergänzt mit Semi Accustic- und Full Set Sessions!

Und das Beste? 

Das 88.6 UNPLUGGED FESTIVAL ist im Eintritt zum SURF WORLDCUP inkludiert! 

Open Stage

Wenn du spontan bist und das Publikum auf der 88.6 Unplugged Bühne von deinen Künsten überzeugen willst, dann ist die Open Stage genau das Richtige für dich. Mikros, Akustikgitarren und Cajón sind vor Ort - was noch fehlt?: DU!  ;-)

Anmeldung vor Ort


Line up 2020

Freitag, 24.04.

Created with Sketch.

18h: Metternich (W)

19h: Stereo Bullets (NÖ)

20h: Schilfgürtel & Musikverein (B)

Samstag, 25.04.

Created with Sketch.

14h: David Felix & Band (T)

15h: New Love Project (B)
16h: Die Duetten (B)
17h: Amon (NÖ)
18h: Shallig (W)
19h: SEBi! (B)
20h: Coffeeshock Company (B)

Sonntag, 26.04.

Created with Sketch.

donnerstag, 30.04.

Created with Sketch.

17h: Banki Moon (ST)

18h: Old Business (ST)

19h: Suricates (B)

20h: Marc Miner (W)

freitag, 01.05.

Created with Sketch.

14h: Tobyas (W)

15h: Georg Neumann (B)

16h: Syannah (W)
17h: Big Field Colony (W)
18h: Headliner t.b.a.
20h: Alle Achtung (ST)
21h: Zug nach Wien (W)

Samstag, 02.05.

Created with Sketch.

14h: Laura Heily (W)
15h: LEESA (W)
16h: Open Stage
17h: Open Stage
18h: Nucleus Mind (W)
19h: Ameliy (ST)
20h: MATHO (W)

Sonntag, 03.05.

Created with Sketch.

14h: Bernhard Pribitzer (W)

15h: Vida Noa (ST)

16h: Blending Borders (NÖ)

17h: FYN ( ST)

18h: Traincorn (NÖ)
19h: Schwoaz Weiss (B)

Bandbeschreibungen

Created with Sketch.
Alle Achtung - 88.6 Unplugged Festival

Energiegeladen, positiv und mitreißend trifft es auf den Punkt, wenn man ALLE ACHTUNG beschreiben will!

Spätestens seit ihrer im Sommer 2019 erschienenen Single „Liebeslieder“ sind die vier Musiker aus der heimischen Musikszene nicht mehr wegzudenken.
Die 2014 in Graz gegründete Band machte sich mit Songs wie, „Es ist Zeit“, „Hol mich Raus hier“ und ihrem Album „Wir II Planet“ einen Namen und bewegte sich damit zwischen den Welten von Mainstream Pop & Alternative Rock.

Mit ihrer aktuellen Single MARIE gelang den sympathischen Jungs und ihrer temperamentvollen Sizilianerin am Bass, ein Partyhit, der die Füße zum Tanzen, das Herz zum Lachen und die Menschen zum Mitsingen bewegt.

Videos: Liebeslieder, Es ist Zeit

Created with Sketch.
Ameliy - 88.6 Unplugged Festival

Poesiepop hat ihre Superlative gefunden: AMELIY

Die 22-jährige Fürstenfelderin lässt mit ihrer Debut-Single „Der letzte Rest“ ihren inneren Goethe spielen und untermalt den - unter die Haut gehenden - Songtext mit rockigen Gitarrensounds. Echt. Roh. Fesselnd.

Der Song „Der letzte Rest“ erscheint im Label ARTIST FACTORY MUSIC und ist auf allen bekannten digitalen Download-Plattformen erhältlich. Die Musikerin mit den pinken Haaren singt über die Schatten der Vergangenheit, über die wir vergebens zu springen versuchen, doch sie holen uns immer und immer wieder ein. Sie spielt  Melodien des Gesterns, die sie an eine längst verflossene Liebe erinnern. Ameliy erzählt über das Grau des Imperfekts, das uns daran hindert an den Farben des Heuts zu erblühen. Singt über damals. Über das was davon bleibt. Der letzte Rest.

Video: Der letzte Rest 

Created with Sketch.
Amon - 88.6 Unplugged Festival

Bestens gelaunter Deutsch-Pop-Rock aus Österreich. Die Songs der Familienband lassen springen, träumen, tanzen, singen, durchdrehen. Sie sind augenzwinkernd, nachdenklich, rockig, schmusig, wild, eben so, wie das Leben sie schreibt. Und live gibt es für Amon nur einen Auftrag: "Wir wollen euch springen sehen!“.

Videos: Amon Live, Ich bin da, Im Regen

Created with Sketch.
Banki Moon - 88.6 Unplugged Festival

LOVELY INDIE MUSIC FOR LOVELY PEOPLE.
Nach heimischen Charterfolgen (Top 5 der Radio Soundportal Charts der Single „Sonne“), ausverkauften Shows von Graz über Wien bis nach Frankfurt, Festivals wie Sunny Days und Styrian Sounds, stehen die Buben von BANKI MOON nun am Anfang einer Reise. Zurück in die 90er. Zurück zu ihren musikalischen Wurzeln. Und kopfüber retour in ihre Jugend. Die Reiseroute ist Programm des 2020 erscheinenden Albums: „MANCHESTER – HAMBURG – GRAZ“. Start der Reise: Manchester. 1994. der Sound der Straße und der Clubs hat die Jungs umgehauen und nie mehr losgelassen. Melodisch und druckvoll. Verspielt und zugleich rauh.

Der Song „never ever“ spiegelt diese Eindrücke und Erlebnisse wider und bringt den Sound von damals ins heute.

BANKI MOON besteht aus Drums, Gitarren, Gesang und Bass.

wie die Beatles... oder Oasis...

Manchmal braucht es aber auch Streicher, Mellotrons und Keys, um einen Song zu einem epischen Kunstwerk reifen zu lassen. BANKI MOON wurzelt im Britpop, lässt sich aber auch zu Ausflügen in den Blues hinreißen und legt sich manchmal sogar
mit dem Pop ins Bett. Und das zum großen Teil mit deutschen Texten ... anyway, am Ende wartet ein aufregender Stilmix, der viele Geschmäcker erreicht und Emotionen weckt – und doch eine eindeutige Handschrift trägt.

Videos: Never ever, Unique, Ich dreh´ mich

Created with Sketch.
Bernhard Pribitzer - 88.6 Unplugged Festival

Bernhard Pribitzer, Singer-Songwriter aus Wien, ist in der Deutschen Pop-Rap-Szene zu Hause. Seine Songtexte entstehen oftmals aus Sprachlosigkeit heraus: wenn Bernhard Pribitzer die Worte fehlen, findet er sie meistens durch seine Musik wieder. Als Bandersatz hat er immer seine Loopstation dabei um seine Gitarre, den Gesang, die elektronischen Beats und sogar seine Beatbox Elemente miteinander verbinden zu können - und das natürlich Live.

Video: Wenn du's wirklich willst

Created with Sketch.

t.b.a.

Created with Sketch.
David Felix - 88.6 Unplugged Festival

David Felix ist ein österreichischer Musiker und Liedermacher. Die Erfahrungen aus seinem Leben und die daraus entstandene Musik vergleicht er mit einem Karussell, welches sich einmal schneller, einmal langsamer, einmal leiser und einmal lauter dreht. Sein Karussell ist bunt wie das Leben und das hört man auch in seinen Liedern.

Fotocredit: Clemens Kerber

Videos: Wunder, Alles gut

Created with Sketch.

Glücklich ist man, wenn man ab und zu über sich selbst lachen und Fehler machen kann, sagen die Duetten, das gehört dazu. Mir ihrer Musik, die sie selbst dem Genre „Dialekt-Chanson“ zuordnen, begeistern die Burgenländerin Isabel Gaber und die Steirerin Michaela Khom - die in Addition die stimmgewaltigen Duetten ergeben, Frauen und Männer aller Altersgruppen. Warum? Die Duetten finden ihre Freude und Inspiration im alltäglichen Geschehen und behandeln dieses zwar kritisch, aber immer mit einer großen Portion Humor und Selbstironie. Mit ihrem charmant präsentierten Programm animieren die Duetten das Publikum zum herzhaften Mitlachen und Mits(w)ingen und sagen mit ihrem Motto „Scheiß di net an!“ dem Perfektionismus den Kampf an. Sie widmen ihre Hymnen allen Angsthasen, ihren Lieblingsspeisen, der Liebe, dem Leben, allen leiwanden Leuten und jenen die es noch werden wollen…

Fotocredit: Birgit Machtinger

Created with Sketch.
FYN - 88.6 Unplugged Festival

FYN ist Deutsch-Grunge. Irgendwo zwischen Presslufthammer und dem ersten Kuss im Autokino. Ehrliche, handgemachte Musik mit schweißtreibenden Mitternachts-Sessions im Proberaum und damit relevanter und aktueller als eine sich auskotzende und ständig wiederholende Facebook-Timeline es jemals sein wird. In einer Welt voller „perfekter“ Künstler, Autotune-Dauerschleifen in den Funkempfängern und austauschbarer Massenware von der Stange geht FYN wie der Lachs zum Laichen, lieber den Fluss hinauf, als in ihm zu ertrinken. Läuft nicht, rennt vielmehr und zwar im Vollsprint und mit dem Ziel vor Augen, die verdammte Weltherrschaft an sich zu reißen. FYN = Deutsch- Grunge. Deutsch-Grunge = Fyn. Punkt. Könnte man mehr dazu sagen, muss man aber nicht, sollte ja sowieso gehört werden ...

Videos: Für Ewig, Augenblick

Created with Sketch.
Georg Neumann - 88.6 Unplugged Festival

Rock ist seine Seele, die Gitarre seine Leidenschaft aber auch stilistisches  Markenzeichen geworden. Seine markante Stimme erkennt man sofort. Er steht normalerweise auf der Bühne mit Rockgrößen wie Richard Fortus (Guns´N Roses), Doro Pesch, mit nationalen Künstlern wie Andy Lee Lang, Monika Ballwein, Sandra Pires oder Christian Kolonovits.

Georg Neumann schreibt und komponiert seine eigene Musik die sich gekonnt zwischen den Genres bewegt und von Rock bis Pop alle Facetten seines Könnens zeigt. Im Rahmen von CD Produktionen begann auch die Zusammenarbeit mit internationalen Stars wie Richard Fortus (Guns´n Roses), Steve Saluto, Tim Mc Carver, Ryan Martini, usw.

Doch nun bewegt er sich auf Solopfaden und seine erste Single ist nicht wie erwartet ein Rocksong mit viel Gitarrensound, sondern eine gefühlvolle Ballade mit Tiefgang. Mit „I am yours“ zeigt Georg Neumann seine andere, sehr intime Seite, die tief aus seinem Herzen spricht. 

Nach dem solistischen Ausflug in englischer Sprache hat er nun sein Zuhause in seiner Muttersprache - dem österreichischen Dialekt - gefunden. Back to Rock reiht er sich mit seinen neuen Songs in die Reihe der neuen Austropopära mit Größen wie Pizzera & Jaus oder Seiler und Speer ein.

Foto Credits: Elisa Mohideen

Video: I am yours

Created with Sketch.
Kim Tamara - 88.6 Unplugged Festival

Kim Tamara ist eine Singer-Songwriterin die zurzeit in Wien tätig ist. Ihr ersten Lieder entstanden zeitgleich mit den ersten Akkorden, die sie auf der Gitarre gelernt hat. Seitdem spielte sie in verschiedenen Bands, sowohl auf kleineren als auch auf großen Bühnen, hatte TV Auftritte und ist im Radio zu hören. Ihren Stil könnte man als melancholisch bezeichnen, den sie mit einer besonderen Energie und ihrer rockigen Seite zum scheinen bringt.

Fotocredit: Miggl.at

Videos: Wind Blues, Just for you, One Chance

Created with Sketch.
Laura Heily - 88.6 Unplugged Festival

Laura Heily geht mit einer klaren Vision auf die Bühne: Popmusik mit starken Inhalten, emotionalen Erfahrungen und energiereichen Arrangements. Kompromisslos kombiniert sie in ihren Liedern leidenschaftliche Texte mit einer kraftvollen Stimme, die jede Zeile lebendig werden lässt. Das Spiel zwischen Gefühl und Power beherrscht die Newcomerin perfekt in ihren Geschichten und Kompositionen. Sie schenkt dem Publikum auf charmante Weise ein intensives Erlebnis. Laura Heily geht zielstrebig ihren Weg und hinterlässt beim Publikum einen einzigartigen Eindruck.

Fotocredit: Miggl.at

Videos: Killer, Live Video

Created with Sketch.
Marc Miner - 88.6 Unplugged Festival

Heiße Girls, knallharte Typen, rostige Trucks, endlose Highways, zwielichtige Bars - diese Attribute sind die perfekte Vorlage zu einem Road-Movie wie er klischeehafter nicht sein könnte… und Marc Miner verkörpert diesen Way of Life wie kein anderer. Mit seiner Band bringt er genau diese Attitüde auf den Punkt und auf die Bühne - Alternative Outlaw Country und Americana in Reinkultur.

Video: Whiskey & Weed 

Created with Sketch.

Mit dem großen Ziel Konzerte überall auf der Welt zu spielen, gründeten Kris
und Matt Anfang 2017 ihr gemeinsames Herzensprojekt „Medicine for Grizzlies“. Als Duo spielten sie bereits zahlreiche Shows in den diversen Bundesländen Österreichs. Im Herbst 2019 stieg Herbert in die Band ein. Seitdem stehen sie nun als Trio mit energie- und emotionsgeladenen Songs auf der Bühne.

Created with Sketch.

Mira & Adam treffen mit ihren Texten den Nerv der Zeit. Live ist die Atmosphäre erfüllt von Adams rhytmischer Gitarre, einem treibenden Beat und Miras
rauchig zarter Stimme. Dass die beiden Musiker ihr Handwerk als Songwriter
verstehen, haben sie 2018 eindrucksvoll unter Beweis gestellt als sie zwischen Onk Lou und Simon Lewis, den 2. Platz beim Singer/Songwriter Award, durchgeführt vom Österreichischen Komponisten Bund, verliehen bekommen haben.
2017 hatten sie ihr deutschsprachiges Debüt mit ihrem Youtube & Spotify Hit Liebeslied Vong Heute mit fast 2,5 Millionen Streams und mehr als 750.000
Streams. Noch im gleichen Jahr durften sich die Künstler über den “Cool-Award” freuen, der vom größten Jugendmagazin Österreichs, dem “Cool- Magazin”, über ein Fan Voting vergeben wird. Mit ihren Singles „Richtung Sommer“ & „Bei Dir“
haben sie knapp 100.000 Streams auf Spotify und sogar über österreichweites Radio Airplay und Chart Platzierungen dürfen sich die Wiener freuen. Ihre Musik besticht durch einen eingängigen Refrain, gute Vibes und ganz viel Liebe – dafür stehen Mira & Adam.

Fotocredit: Aylin Izci www.aylin-fotografie.at

Videos: Richtung Sommer, Bei Dir 

Created with Sketch.
New Love Project - 88.6 Unplugged Festival

Das neue (unplugged) Pop-Duo aus Neusiedl/See, das mit stimmungsvollen Arrangements auf sich aufmerksam macht. Mit dabei haben sie Klassiker und aktuelle Hits zum Mitsingen – Tanzen – Küssen und Dahinschmelzen. Als Überraschung bei ihren Auftritten sorgt hin und wieder auch der eine oder andere Special-Guest…

Created with Sketch.

NUCLEUS MIND ist eine vierköpfige Acoustic Indie-Pop-Band aus Niederösterreich. Ihre beiden bisher veröffentlichten Alben „Flash of Inspiration“ und „Amygdala“ handeln von der Faszination für das menschliche Gehirn. Inspiriert aus den daraus entstehenden vielschichtigen Gefühlswelten formen Nucleus Mind mit harmonieverliebten Melodien und energiegeladenen Rhythmen ihren Sound, der durch tiefsinnige und metaphernreiche Texte vollendet wird.

Neben Trailer-Vertonungen im ORF und Airplays auf FM4 und Ö1 waren Nucleus Mind im Oktober 2019 der Musiktipp von PULS 4_ProSieben_Sat.1, in dessen Rahmen sie und ihre Musik täglich präsentiert wurden. Live überzeugen Nucleus Mind mit ausgereiftem Sound sowie Publikumsnähe und bespielen zahlreiche renommierte Bühnen in Österreich und Deutschland sowie Events wie den Gürtel Nightwalk in Wien, das Höfefest St. Pölten sowie die Straßenrad-WM in Innsbruck.

Ihre Musik lädt zum Tanzen ein, zum Augenschließen und Genießen, regt zum Nachdenken an und lässt ebenso Raum für Gänsehautmomente.

Videos: Soul Creature, Catching Fireflies

Created with Sketch.
Old Business - 88.6 Unplugged Festival

Was haben alle Rocklegenden gemeinsam?

Sie haben ihr Leben der Musik gewidmet, Hymnen geschrieben und Nationen begeistert! Die Generationen, die Sie vereinen, die Freiheit die sie versprühen, machen den Rock zu einer längst noch nicht ausgestorbenen Musikrichtung! Mit einem Energiegeladenen, frischen Sound und einen dynamischen Auftreten übermittelt Old Business ihre Musik mit geballter Power. Durch einen unverwechselbaren Gesang gepaart mit knallharten Riffs und Solos wie man Sie nur aus früheren Zeiten kennt, bringen die fünf jungen Herren aus der Steiermark ein Stück Rockgeschichte ins 21te Jahrhundert. Schon mit Ihrer ersten Single „Sexy Lady“ zeigen Sie, dass sie sich in der Rockszene auf keinen Fall verstecken müssen!

Videos: Sexy Lady, It tears you apart

Created with Sketch.
Roman Schwendt - 88.6 Unplugged Festival

Die Leichtigkeit des Lebens zu finden, ist ihm ein offensichtliches Anliegen. Roman Josef Schwendt ist ein Meister der zwischenmenschlichen Poesie. Ein geschickter Beobachter des menschlichen Alltags, mit dem wir alle konfrontiert sind – ob wir wollen oder nicht. In seinen Liedern verpackt der Niederösterreicher mit beschwingter Dynamik die unterschiedlichsten Facetten der Liebe, des Lebens und manchmal auch des Leidens. Es sind die kleinen Dinge des Daseins, die sich in der Realität allzu oft als elementare Richtungsweiser entpuppen. All das tut Schwendt mit Humor, Augenzwinkern und seinem natürlich angewachsenen Dialekt, der die Songs umso greifbarer macht.

Seinen Hang zur großen Bühne hat man ihm schon im Kindergartenalter angemerkt. Das Schwesterherz kann noch heute ein Lied davon singen, als sich der kleine Roman vor jeden Fotoapparat und jede Kamera drängte, um im Glanze des frühen Rampenlichts zu leuchten.
Die Lust am Musizieren nimmt in den Teenagerjahren überhand. Wer steht mit guten Freunden und ersten Akkorderfahrungen nicht gerne auf der Bühne der altehrwürdigen Arena Wien, um einfach mal die Sau rauszulassen? Während sich aber andere in diesem Alter hinter „Smells Like Teen Spirit“ oder „Paradise City“ verstecken, zieht Schwendt die immer mehr werdenden Fans schon früh mit Eigenkompositionen in seinen Bann. Mit 16 zieht er mit seiner Band ins „Emergenza“-Bandwettbewerbfinale ein und sieht sich schon von Groupies umringt in der Royal Albert Hall. Der erste Schritt dafür ist getan.

Die große Suche nach der eigenen Identität, die plagt auch den talentierten Jungmusiker. Während die einen sich in fünf Studienrichtungen ausprobieren, bastelt Schwendt an seinem musikalischen Ich. Welches Instrument? Welche Stimmfarbe? Englisch? Deutsch? Österreichisch, wie einem „s‘ Maul“ gewachsen ist? Alles darf, alles kann. Mit 21 gründet er die Combo Frenzy Foundation, meldet sich beim renommierten „Local Heroes“-Bandwettbewerb an und gewinnt ihn vier Monate später gegen 399 Mitbewerber. Auch bei der „Großen Chance“ sammelt er Erfahrung und zieht sogar fast ins Finale ein.

Da es mit der Band dann aus ist, hat Schwendt endlich die nötige Zeit, sich die Fähigkeiten der Tontechnik anzueignen, ein eigenes Studio einzurichten, zu komponieren und auch Firmenjingles zu kreieren. Um kreativ zu sein, muss man wenigstens die Miete zahlen können. Im Zuge seiner Umtriebigkeit trifft Schwendt 2018 Guy Chambers. Genau! Diesen Guy Chambers! Musiker, Plattenproduzent und vor allem Songwriter des größten britischen Popstars seit dem Millennium – Robbie Williams. Mit ihm verbringt Schwendt ein Kreativwochenende, das ihn in seinem Tun bestärkt.

Als dann auch noch Tears For Fears-Legende und Robbie Williams-Gitarrist Neil Taylor in Schwendts Leben rückt, ist die Karriereentscheidung endgültig gefallen: alles auf eine Karte. No compromise! Aus der zweiwöchigen Tour in der Funktion als Musiker und Tourmanager entsteht eine echte und ehrliche Freundschaft. Beharrlichkeit, Talent und das nötige Quäntchen Glück vermischen sich endlich soweit, dass Schwendt seine Richtung gefunden hat. Pop soll es sein, leicht soll er sein, berühren soll er. Tiefgang mit Augenzwinkern, wie etwa in der unwiderstehlichen Dialekt-Single „Schmusen“. Mainstream mit Ecken und Kanten, Ironie mit Zeitgeist, Humor mit ernstem Kern. So wie die Single, wird auch das kommende Album ein „Brainchild“ von Schwendt sein. Geschrieben, produziert und großteils selbst gemischt. Mit der Leichtigkeit des puren Lebens. Was dem Pop in Österreich noch gefehlt hat? Hören Sie genau hier hin!

Fotocredit: Sylvia Faustenhammer

Videos: I hoit nix vom Teufel, Auf der selben Erd' 

Created with Sketch.
Schilfgürtel - 88.6 Unplugged Festival

Wer sich schon einmal gefragt hat wie der Neusiedlersee klingen würde, bekommt
mit uns eine Antwort. Wir kommen aus Rust vermischen unsere Mundarttexte mit
authentischer Rockmusik und bleiben dabei ehrlich. Keine große Lightshow – keine
Spezialeffekte – nur vier heimische Musiker, ihre Instrumente und ihre in Lieder
verpackten Geschichten, die den Zuhörer auf unglaublich charmante Art und Weise
in den Bann ziehen. Lässige Kompositionen und Texte aus eigener Feder made in
Burgenland!

Videos: See, Wieda beinand

Schwoaz Weiss

Created with Sketch.
Schwoaz Weiss - 88.6 Unplugged Festival

Die Songs die, die das Duo vereint, sind unterschiedlich gleich. Die auf English verfassten Lieder, von Christopher, haben einen unverwechselbaren Charakter und lassen an die urtypischen Singer/Songwriter vergangener Zeiten erinnern, in modern gespielten Riffs. Christian begleitet am Bass und bedient sich aus dem Repertoire der Dialekt Musik. Einige Lieder wurden von den beiden gemeinsam arrangiert , das Ergebnis wartet von Euch gehört zu werden.

Dialekt und Englisch lassen sich sehr gut voneinander verbinden

Fotocredit: Michael Abraham

Created with Sketch.

Der energiegeladene Burgenländer ist zurück mit neuem Album!
SEBi!’s Debüt-Album „Rockstar’s Paradise“, welches im April veröffentlicht wird, vermittelt stark das Feeling von Highschool-Partys und feuchtfröhlichen Abenden am Lagerfeuer bei Sonnenuntergang. Perfekt also für den Surf Worldcup 2020! Lust auf Feiern bei Pop/Rockigen Ohrwürmer? Dann lasst euch die Show von SEBi! nicht entgehen und startet mit einer ordentlichen Portion gute Laune in den Samstagabend.

Fotocredit: Alexander Foret

Videos: Rockstar's Paradise, It's your time

Created with Sketch.

Acoustic-Folk/Pop , der das Herz berührt. Sei es lieblich, fragwürdig oder belästigend.
Sie machten schon einige kleine Locations unsicher , nehmen sich kein Blatt vor dem After, und wollten es wissen.
Am Anfang zu zweit, dann zu dritt, doch alle guten Dinge sind Vier Gewinnt, somit beglückt auch ein vollständiges Drumset eure Sinne. Das Line Up der Band wurde somit komplett.

Das erste Album namens „#GustavUllrichSCHule“ hat am 15.12.2018 das Licht der Erde erblickt. Produziert wurde das gute Stück von Johannes Cap (unter anderem Boon,Reanima, King Tiger) und gemastert von dem einzigartigen Martin Scheer ( u.a. Epsilon, Rotzpipn, Bilderbuch).

Stets die Last und den Spiegel der Gesellschaft tragend, scheuen sie keine Mittel, um die Musiklandschaft aufzurütteln. 

Sie sind nicht die Helden, die jeder wollte, aber die Helden, die jeder braucht….wer hätte damit gerechnet?
Die dümmste Band der Welt : SHALLIG

Ein Stück Austropop, was auf keinen Fall Austropop ist. 
Hail Cthulhu!

Created with Sketch.
Stereo Bullets - 88.6 Unplugged Festival

Stereo Bullets steht für kraftvollen und melodischen Alternative Rock aus Niederösterreich. Die Jungs kombinieren Einflüsse aus verschiedenen Genres und kreieren so ihren einzigartigen "Bullets-Sound". Der Bandname beschreibt ein Hochgefühl, das sich einstellt wenn man mitreißende Musik hört, man fühlt sich wie von einer Kugel getroffen.

Fotocredit: Thomas Wurzer

Video: Rise up

Created with Sketch.
Suricates - 88.6 Unplugged Festival

SURICATES bewegen sich mit ihrem knackig-harten Rock'n'Roll seit ihrer Gründung 2009 in den Rock-Gefilden á la Foo Fighters, Led Zeppelin und Queens Of The Stone Age. Spätestens seit ihrem Hit „Old Dirty Road“, welcher im Kinostreifen „Hotel Rock´n´Roll“ (Regie: Michael Ostrowski, Michael Köpping) zu hören war, sind die fünf Prog-Rocker der Musik-Szene ein Begriff.

Zu ihrem 10-jährigen Band-Jubiläum brechen SURICATES mit ihrem live-recorded Album "This Shit Is Golden" ins Prog-Rock Universum auf, wo so ziemlich alles erlaubt und erwünscht ist was schmeckt und unter die Haut geht. Um die Grenzen des musikalisch-möglichen soweit wie möglich zu erkunden und auszudehnen, wurde niemand geringerer als Tom Zwanzger (Steaming Satellites, Zeal and Ardor, EAV, Anti Flag, etc. / S.T.R.E.S.S. Studio Graz) ins Boot geholt.

Fotocredit: Liam Achim Strasser

Videos: This shit is golden, Vintage Gold Live-Session

Created with Sketch.
Syannah - 88.6 Unplugged Festival

Das Leben schenkt jedem Menschen unzählige Augenblicke gefüllt mit verschiedensten Gefühlen und Erfahrungen. Syannah greift diese
Momente auf und erzählt sie mit all ihrer Offenheit in ihren Liedern. Diese persönliche Sichtweise ist nicht nur spürbar in den Emotionen, sondern auch hörbar in jedem Ton ihrer Stimme und Gitarre. Fließend gehen die Moderationen in die Akkorde über und Gedanken klingen im Raum nach. Sie öffnet ihr Herz in der Musik und verwirklicht sich textlich in ihrer Sehnsucht nach Menschsein und Erkenntnis. Syannah lädt bei den Auftritten die Zuschauer in ihre Seele ein und teilt mit ihnen ihre Geschichten. Und es wird leise - und aufmerksam hingehört.

Videos: Live Video, That Girl, Back To The Moment

Created with Sketch.
The Blamphins - 88.6 Unplugged Festival

Ohne Anspruch auf den Mainstream entführen The Blamphins ihr Publikum mit ehrlichem und „handgemachtem“ Sound auf die Insel des Britpops.

Die englisch-österreichische Band wurde zunächst von den seit 2016 in Österreich lebenden Briten Isaac Needham (Manchester) und Stefan Ruhe (Stoke-on-Trent) 2018 gegründet. Wenig später machten die Burgenländer Marko Bijelic (Antau) und Thomas Oriovics (Oberloisdorf) The Blamphins komplett.

Rauer Rock verbunden mit romantischen Indiesound sorgen für ein mitreißendes und suchterzeugendes Musikerlebnis. Der Wunsch nach mehr ist garantiert!

Video: Jack and Jill

Created with Sketch.
Tobyas - 88.6 Unplugged Festival

Hinter dem Singer/Songwriter „Tobyas“ verbirgt sich der 26-jährige, aktuell in Wien
lebende Oberösterreicher Tobias Handlbauer.

„Alles echt“ - treffender als mit diesem kurzen Statement lässt sich der aufstrebende
Musiker nicht beschreiben. Eingängige Melodien, gepaart mit dem Klang einer
Westerngitarre, dezenten Percussion Elementen und einer unverwechselbaren Stimme. Dieses Zusammenspiel zeichnet die Shows von Tobyas aus und macht sie so zu einem einzigartigen Live-Erlebnis mit Gänsehaut-Garantie.

Neben zahlreichen Live-Konzerten stellen der Release der ersten Single „Home“ sowie der EP mit dem Titel „Y“ im letzten Jahr die Höhepunkte der künstlerischen Laufbahn dar. Man darf also gespannt sein, denn die noch junge Karriere nimmt gerade erst so richtig fahrt auf!

Video: Home

Created with Sketch.

Indie/Alternative Pop Künstlerin Vida Noa hat bereits vor drei Jahren ihre Fussstapfen in der österreichischen Musikszene hinterlassen, als ihre beiden selbst-veröffentlichten Singles sofort an die Spitze des lokalen Radiosenders Soundportal schossen.

Vida Noa, Gewinnerin des Fender Paramount Singer/Songwriter Contests 2017, bei dem sie sich gegen 760 Bewerber aus ganz Europa durchsetzte, fing schon früh an zu komponieren und live aufzutreten. Ob beim legendären Augartenfest und Styrian Sounds Festival in ihrer Heimatstadt, dem Wiener Donauinselfest oder im ausverkauften Berliner Admiralspalast neben Glen Hansard und Clueso,Vida Noa weiss wie sie ihr Publikum fesseln kann.

Im Mai 2019 veröffentlichte sie ihr Debut-Album „Vida Noa“, welches sie zusammen mit Max Bieder und Toti Denaro Jahr produzierte. Der Album Sound wurde sorgfältig ausgeklügelt, um die einzigartige Stimme der Sängerin und ihre starken Melodien entsprechend zu unterstreichen. Manchmal laut und kraftvoll, manchmal leise und zerbrechlich, jedoch immer authentisch und ehrlich. Organische Instrumente ziehen einen roten Faden durch die ganze Platte und stehen für die Ehrlichkeit der Künstlerin, die sich auch in ihren Texten widerspiegelt.   

Im März 2019 wurde die erste Single Berlin ausgekoppelt und im April folgte „Strangers“, ein Duett mit Simon Lewis sowie „Self Love Club“ im September. Alle Singles fanden ihren Weg in die Soundportal – Charts und erhalten derzeit österreichweites Airplay. Auf Spotify erreichte das Album „Vida Noa“ über 70.000 Streams in nur 6 Monaten.

Nach Fernseh - Auftritten bei „Licht ins Dunkel“ sowie „Puls 4“ ist nun das erklärte Ziel von Vida Noa ihre Live – Präsenz auch über die Grenzen Österreichs hinaus auszubauen.

Video: Selflove Club

Created with Sketch.
Zug nach Wien - 88.6 Unplugged Festival

ZUG NACH WIEN: Fünf Musiker, die sich nichts Schöneres erträumt haben, als gemeinsam Musik zu machen. Die band-internen Freundschaften liegen teils bis ins Kindergartenalter zurück, ständig verbunden durch die geteilte Leidenschaft zur Musik - eine Facette, die man live und in den Songs spüren kann!

Seit September 2018 ist die fünfköpfige Pop-Rock-Formation mit ihren  deutschsprachigen Songs unterwegs. Mit „Lange Nicht Gefragt“ als Debut-Single, wurden renommierte Kritiker wie Eberhard Forcher erstmals auf die Band aufmerksam. Im Mai 2019 folgte dann die zweite Single: „Raketenstart“, die „ZUG NACH WIEN“ zu den ersten Chartplatzierungen im deutschen Radiosender WDR verhalf und ihnen bislang über 130.000 Streams auf Spotify einbrachte. Der erste TV-Auftritt und zahlreiche regionale Radio-Interviews ließen nicht lange auf sich warten: der ZUG NACH WIEN macht die Runde!

Videos: Raketenstart, Keine Katastrophe, Ab in den Süden

Programm
Tickets  Surf Worldcup Neusiedler See
Infos  Surf Worldcup Neusiedler See

Fotocredit:
Roberta Sorge on unsplash