88.6 Singer / Songwriter Festival direkt am See

Nach der grandiosen Premiere im letzten Jahr treten auch 2018 wieder über 20 Bands auf der 88.6 Bühne beim Surf Worldcup in Neusiedl am See auf. Der gewohnte Blick auf die Bühne mit dem wunderschönen See im Hintergrund darf dabei natürlich nicht fehlen!

Auf dich warten Künstler aus den verschiedensten Richtungen – zusammengefasst auf einen gemeinsamen Nenner – UNPLUGGED!

Natürlich braucht es dafür kein extra Ticket! Die 88.6 Bühne ist eine Erweiterung des schönen Surf Worldcup Programms, für Fans der Akustik-Gitarre und co.
Lasst euch auch nicht von schlechtem Wetter abschrecken - im Jack Daniel's Rock Floor finden wir unsere überdachte ausweich-Location. Es gibt also keinen Grund sich von Umwelteinflüssen abschrecken zu lassen und deswegen unsere großartigen Künstler zu verpassen! :-)


Das Line Up

FR., 27.04.

19h: Bandroom Casting Couch (Bgld)

21h: TRASHBAX (Bgld) @ Jack Daniel's Rock Floor
ab 22h: Filthy Beatz & Fernando Dupree @ Jack Daniel's Rock Floor

SA., 28.04.

 

 

 

 

15h: Lukas Hafner (Bgld)

16h: Josh (Wien)

17h: FYN (STMK)

18h: Big Field Colony (Bgld)

19h: Michi The Fritz (Stmk)

21h: Pineapple John (Wien) @ Jack Daniel's Rock Floor
ab 22h: FLY & Filthy Beatz @ Jack Daniel's Rock Floor

SO., 29.04.

 

 

 

 

13:15h: New Love Project
       @ PODO Bar & Addicted to Rock Bar & Burger Stand

15h: Matzebub (Sbg)

16h: Open Stage

17h: Johannes Molnar (Bgld)

18h: 2seedsleft (Tirol)

19h: Sebastian Grandits (Nö/W)

 MO., 30.04.

 

15h: Anti Cornettos (W)
16h: Ancore (Stmk)

17h: Crude (Sbg)

18h: Kevin Ederight (Bgld/W/Kä)

21h: Prohaska (W) @ Jack Daniel's Rock Floor

ab 22h: Fernando Dupree & FLY @ Jack Daniel's Rock Floor

DI., 01.05.

 

 

 

 

13:15h: Medicine for Grizzlies
       @ PODO Bar & Addicted to Rock Bar
& Burger Stand

14h: Vanice (Bgld)

15h: Klaus Zwinger (Bgld)

16h: Lila Mondscheiner (Nö)

17h: Flo Fin (OÖ)

18h: Hotsawce (Bgld)


Fotocredit: Bandroom Casting Couch
Fotocredit: Bandroom Casting Couch

Bandroom Casting Couch

Ist eine ungewöhnliche, facettenreiche Crossover Band, die ihren Stil „Party-Rock-Reggae“ nennt. Der ständig treibende Groove, die harmonierenden, interessanten Bassläufe, Gitarren im ultimativen Rock-Reggae Kontrastprogramm und dazu ehrliche Texte auf Deutsch. Selbst Dancehall und Hip Hop gliedern sich ein und verschmelzen in den Songs zu einer bombastischen Ladung an Sound, der garantiert nicht langweilig wird. 

 

In Zeiten in denen solch ein breites Spektrum an Musik geboten wird, darf man sich nicht auf einen Sound reduzieren. Das funktioniert bei der Bandroom Casting Couch perfekt und das ekstatisch tanzende Publikum, liefert den Beweis. 


Fotocredit: Trashbax
Fotocredit: Trashbax

Trashbax - Jack Daniel's Rock Floor

Bist du bereit für die größte Rock Show des Jahres? Trashbax bringt dir die Superhits der weltweit legendären Rock- und Popbands der 80ies zurück auf die Bühne im Jack Daniel's Rock Floor. Queen, Genesis, Survivor, Kiss, Journey, Whitesnake, Roxette, uvm ...

Lass dich vom Sound und den Outfits der unvergesslichen Glam- und Hair-Rock Ära mitreißen. Lauter, fetter, schriller, bunter - Die Profi Show-Band aus dem Burgenland!

 

Christian Hofmann (Voc), Viktoria Miehl (Voc), Rudi Neumayr (Git), Florian Salmer (Drums), Harald Fink (Keys), Niko Zeichmann (Bass) und das ekstatisch tanzende Publikum, liefert den Beweis. 


Fotocredit: Lukas Hafner
Fotocredit: Lukas Hafner

Lukas Hafner

Der erst 16 jährige Burgenländer musiziert schon seit frühester Kindheit. Obwohl seine bevorzugte Musikrichtung eher im härteren Genre liegt, fühlt er sich in den ruhigen Gefilden der Musik doch sehr wohl, woraufhin der Entschluss gefasst wurde nur mit Gitarre und Stimme die Bühnen zu besteigen.

 

Derzeit bastelt der Jungkünstler an den ersten eigenen Songs. Sein größter Erfolg bisher war der Gewinn des Contest “BVZ sucht das größte Talent“, welcher ihm so manchen Auftritt bei diversesten Singer/Songwriter Festivals verschaffte. Man darf auf die Stimme des jungen Künstler gespannt sein!


Fotocredit: Big Field Colony
Fotocredit: Big Field Colony

Big Field Colony

Hinter BIG FIELD COLONY stehen drei Jungs die keineswegs Unbekannte in der Szene sind. Früher mit der Band TILT X musikalisch eher im Metalbereich angesiedelt, möchte das Powertrio nun einfach nur noch Musik machen die ihnen Spaß macht. Ob Alternativ, Rock, oder Progressiv - erlaubt ist was gefällt! Dabei wird aber nie auf die Melodie und die Hookline vergessen.
Für die Burgenländisch-Wiener Band ist der Auftritt beim Singer/Songwriter Festival beim Surf Opening in doppelter Hinsicht eine Premiere - der erste offizielle Auftritt von BIG FIELD COLONY und der erste Akustik-Gig des Trios!
Sie machen eben das, worauf sie Lust haben. Und sie machen Lust auf mehr.


Fotocredit: Aaron Jiang
Fotocredit: Aaron Jiang

Josh

Das sind deutschsprachige, authentische, emotionale Songs eines österreichischen Vollblutmusikers in den 30ern. Mit unverwechselbarer Stimme und variablem Setting weiß er immer das Publikum am richtigen Ort abzuholen. Josh lädt sein Publikum ein, ihn auf seiner Reise zu begleiten und aktiv an Erlebtem, Beobachtetem oder Gefühltem teilzuhaben. Mit seiner Stimme und seinen Geschichten versteht er es wie kaum ein anderer, sich in den Herzen und Köpfen seiner Zuhörer zu verankern und Stunden der Erinnerung zu bescheren. 


Fotocredit: Sebastian Patter
Fotocredit: Sebastian Patter

FYN

FYN ist ein Künstler in Reinkultur. Wenn jemand mit Gitarre, Beatboxing und Live-Looping in Begleitung einer alten Weinkiste eine ganze Band darstellt und dies auch noch mit seiner einzigartigen, verrauchten Stimme unterstreicht, ist das ein Gesamtkunstwerk, das man unbedingt gesehen haben muss! FYN singt deutsch und dies mit einer herzerwärmenden Energie, die jedes Publikum mitreißt und einen Abend lang die Sorgen des Alltags vergessen lässt. Nicht nur, dass FYN auf jahrelange Erfahrung zurückblicken kann, er weiß auch seit frühester Kindheit, wo sein Platz ist: Auf der Bühne!


Fotocredit: Dave
Fotocredit: Dave

Michi the Fritz

Michi the Fritz ist ein obersteirischer Liedermacher, der seit einiger Zeit im Grazer Exil lebt. Seine groovigen Dialektsongs erzählen Geschichten von Fastbekanntschaften in der Straßenbahn, von stolzierenden Großstadtgazellen oder von Reggaepartys im Altersheim. Der Multiinstrumentalist Martin Burböck verfeinert mit steirischer Harmonika und Akustikgitarre Michis Musik. 

 

Fazit: Musikalischer Geheimtipp aus der Steiermark.

Das Motto: „Fritz it up, dann fritzt du ab!“


Fotocredit: Pineapple John
Fotocredit: Pineapple John

Pineapple John

Sie kommen aus dem Land der Ananas um auch in deine Stadt Pineapple Flavor zu bringen. Die 3 Pineapple Boys, Jim Juicy (Guitar/Vocals), Jack Smoothy (Drums) und Joe Papajoepoulos (Bass) mögen zwar kein Obst, dafür kennen sie jeden David Hasselhoff Song. Die Ärzte folgen bei ihnen schamlos auf Die Toten Hosen. Kraftklub Fans werden sie mit Komplimenten der Sportis beglücken, damit sie Eure Mädchen rumkriegen.

 

Halt, bevor ihr ihnen die Fremdsprachenkenntnisse aberkennt – sie können auch anders! Mit Linkin‘ Park, Green Day und The Offspring bringen sie euch zurück zu den Zeiten als Platinblond eine legitime Haarfarbe war. Abgerundet wird der Flashback mit den Backstreet Boys, Schreigesang bei Billy Talent und vielen, (wirklich) vielen mehr.

 

Wie? Die spielen ja nur Cover sagt ihr?! Nein, euch erwarten auch originale Pineapple

John HITS, die selbst Freddy Mercury in den Schatten stellen werden.

 

Stay Juicy!

 


Fotocredit: Lukas Seidl
Fotocredit: Lukas Seidl

Matzebub

Matzebub ist ein Singer-Songwriter aus Salzburg. Seit einigen Jahren performt er gemeinsam mit seiner Gitarre im Raum Salzburg und auf den Straßen dieser Welt seine Musik. Wenn er beginnt zu singen, nimmt er die Zuhörer auf eine Reise durch den Alltag und wie er ihn erlebt mit.
Inspiriert von Klassikern wie Bob Dylan und neueren Erfolgsschlagern wie AnnenMayKantereit, nimmt er seine Erlebnisse als Straßenmusiker in England und freut sich, am Surf Worldcup 2018 dem - nicht nur - österreichischen Publikum von seinem Leben zu erzählen!


Fotocredit: Johannes Molnar
Fotocredit: Johannes Molnar

Kleist aka Johannes Molnar

Kleist "And so i grabbed my bottle Tullamore"

 

Johannes Molnar ist ein Sänger aus Oberwart. Man kennt ihn von Bands wie Last Aid, Suricates und MOST, woraus eines Nachts, erfüllt von Energie, Nikotin und Bier beschlossen wurde sich unter dem Bühnennamen Kleist am Singer /Songwritertum zu versuchen. In seiner Musik ist die Leidenschaft für Blues, Jazz und Rock'n'Roll stark zu spüren, sowie der Einfluss seiner großen Idole Wolfgang Ambros und Nick Cave.  


Fotocredit: Helena Schreibler
Fotocredit: Helena Schreibler

2seedsleft

Aus Herzblut, Schall und Scherben entstand die Band, die man heute „2seedsleft“ nennt. Andreas Steiner (Guitar, Vocals) und Sebastian Schweiger (Piano, Vocals) schreiben Songs - Songs, über das Werden und das Vergehen, das Abendrot und die Dämmerung, Existenzialismus und Selbstironie. Eigenständig und ungezwungen überspannen sie mit ihren Kompositionen ein weites Spektrum der musikalischen Farbpalette. Immer bestrebt, ihre Kunst zeitlos werden zu lassen und ungeschminkte Emotion mit vielseitigen Kompositionen zu paaren.

Seit einem Jahr arbeiten die beiden an ihrem zweiten Album. Neue Songs in altbekannter Manier als eine Weiterentwicklung ihres unverwechselbaren Sounds, bereichert und vertieft durch eine groovig-experimentelle Rhythm-Section (Jakob Köhle & Benjamin Lampert). Nach ihrem Debüt Album „One Day“ (2014) wird hier der nächste Stein ins Mosaik gelegt. Eine Empfehlung für Freunde tiefgehender Musik mit Herz, Hirn und einem liebevollen Hang zur Nostalgie.


Fotocredit: Wolfgang Rauch
Fotocredit: Wolfgang Rauch

Sebastian Grandits

Als musikalischer Tausendsassa streift er mit Leidenschaft durch die Welt der Töne, Rhytmen und Harmonien. Dabei hat Sebastian Grandits entdeckt, dass er mit österreichischer Mundart seine Geschichten am Besten erzählt - obgleich sich immer wieder der Eine oder Andere englische Song einschleicht.

Sebastians Musikalische Reise führte ihn von Klassik, über Metal und Punk bis zum Rock. Das Resultat dieser abwechslungsreichen Reise ist die Sprache die sein Herz spricht: Popmusik!

"Die Musik ist das perfekte Mittel meine Gefühle ohne Umwege in die Herzen meiner Zuhörer zu transportieren.. direkte Emotionslogistik eben!" ..schön gesagt lieber Sebastian!


Fotocredit: Ancore
Fotocredit: Ancore

ANCORE

ANCORE aus der grünen Mark stehen seit 2008 auf österreichs Bühnen. Eigentlich angesiedelt im Metalcore mit Pop-Punk Einflüssen, stehen die Jungs bei uns mit ihrem Akustik Programm auf der 88.6 Bühne.

ANCORE stehen für die Verschmelzung von modernem Groove und radiotauglichen Gesangslinien, welche am Surf Worldcup ein Stimmungsreiches Live Konzert garantieren das man auf keinen Fall missen sollte!


Fotocredit: Crude
Fotocredit: Crude

CRUDE

Crude trotzt dem optischen Klischee. Vermeintlich hart, geben sich die 4 Musiker auf der Bühne aber äußerst zart. Der kraftvolle Gesang überzeugt sofort. Rauchige Stimme und viel Emotion in jedem Song. Die Einflüsse aus Grunge und Rock  der 90er Jahre sind unüberhörbar. Crude sind nicht etwa geschmacklos, barbarisch, unfein oder gar grob, so wie es die deutsche Bedeutung des Bandnamens vermuten lässt. Viel mehr stehen sie für ehrliche Musik aus der Ecke Grunge und Rock mit Hang zur Zeitreise. Inspiriert von 90er Jahre Bands bringen sie genau diesen Sound auf ihre Art und Weise ins Hier und Jetzt. Mit erdig-tiefer Stimme und gut durchdachten Gitarrenriffs entführen Crude in ihr eigenes musikalisches Universum.


Fotocredit: Chilifish 2018
Fotocredit: Chilifish 2018

Chilifish

Vier Musiker ziehen durch die Lande, um ihr Publikum glücklich zu machen. Mit einer Instrumenten-Kombination, die ihresgleichen sucht, und manchmal auch als die größte Band der Welt: auf Stelzen! chilifish begeistern seit 2008 mit österreichischen Mundart-Vibes und ab und an einem englischen Song – auf Festival- und Konzertbühnen genau so wie bei Firmenfeiern. Ihre lebensfrohe Bühnenshow, die enge Verbindung zum Publikum und ihre starke Präsenz ergeben gemeinsam mit der erdig-groovigen Musik und Texten mitten aus dem Leben ein energiegeladenes Ensemble. Didgeridoo meets Beatbox, vierstimmiger Gesang trifft auf Ukulele und Saxophon...In welche Kategorie die Eigenkompositionen jetzt genau fallen – World Music, Austro-Funk oder doch etwas ganz anderes – das bleibt den Zuhörern überlassen. Und ganz ehrlich: Beim Mitswingen haben sie nicht viel Zeit, um darüber nachzudenken!


Fotocredit: Johannes Dürhammer
Fotocredit: Johannes Dürhammer

Prohaska - Jack Daniel's Rock Floor

Tighte Grooves, freshe Hooks, knallende Bläser und glitzernde Hemden...

Man könnte meinen gerade im hippsten Underground-Club New York’s auf die angesagteste Band der Stunde gestoßen zu sein.

 

But it’s Vienna Baby, und PROHASKA peitscht die tanzwütige Crowd

nicht nur durch die sich energetisch am Siedepunkt befindende Liveshow, sondern zerpflückt in den Songs des neuen Albums „Geld & Prestige“ auch noch mit einer gehörigen Portion Ironie die stereotypen Werte & Ziele der „Achiever Generation“, ohne jemals mahnend den Finger zu heben.

 

PROHASKAs Sound orientiert sich ganz klar am amerikanischen Vorbild und ist von Bands & Künstlern wie Bruno Mars, Jan Delay & Vulfpeck beeinflusst. Schaler Alternopop mit müden Augen auf der Bühne & im Publikum war gestern, Vorhang auf für eine der besten & energetischsten Bands des Landes.   


Fotocredit: Annemarie Sperlich
Fotocredit: Annemarie Sperlich

Vanice

Vanice ist eine Singer/Songwriterin, die mit ihrem eigenen Arrangement bekannten Liedern neue Farbe verleiht. Neben Covers schreibt sie auch eigene Lieder, welche einerseits sehr gesellschaftskritisch und andererseits auch aufmunternd und Mut machend sind.
Seit Kurzem steht sie nicht mehr alleine auf der Bühne. David Grosz spielt Cajon und ebenfalls Gitarre und gibt ihren Songs den letzten Schliff. Also alles in allem ein Muss für jeden, der die eine oder andere Nummer mitsingen, und sich auch von neuem überraschen lassen will!


Fotocredit; Barbara Amon
Fotocredit; Barbara Amon

Klaus Zwinger

Klaus Zwinger schreibt seit mittlerweile 3 Jahren Austropop-Songs, die sowohl ans Herz, ans Hirn, und auch an die Leber gehen können. Sein Debütalbum 'Die Wöd wia i sie siach' erschien Anfang des Jahres. Pressestimmen:"[...] da wird man auf intelligente Weise zum Nachdenken angeregt und hegt Hoffnungen, dass der urig-klassische, derb-tiefgründige und morbid-angriffslustige Austropop wie man ihn von einem GEORG DANZER, WOLFGANG AMBROS oder LUDWIG HIRSCH kennt, würdige Nachfolger findet. Lieder vom Tod, Verbitterung, Verlust aber auch von Liebe, Geselligkeit und Wut über die Welt hat man jedenfalls schon lange nicht mehr so schön und auf solch respektablem Niveau gehört."- SLAM Magazin(8/10)


Fotocredit: Martin Hartl
Fotocredit: Martin Hartl

Lila Mondscheiner

SingerSongwriterin aus dem Weinviertel, kommt mit ihrem Gitarristen Martin Hartl und ihren Songs, mal akustisch, mal mit Beats und Sounds verspielt, und verzaubert ohne viel Aufregung mit ihren kleinen Geschichten und Melodien. Mit dabei hat sie auch ihr Debutalbum „Go East“, das im Juni 2017 erschienen ist.

 


Fotocredit: Tica Music
Fotocredit: Tica Music

Flo Fin

Wenn man Flo Fin zum ersten Mal sieht, fallen einem sofort zwei Dinge auf: Seine positive Ausstrahlung und sein gewinnendes und charmantes Lächeln. Wenn der 17-jährige dann auch noch zur Gitarre greift und zu singen beginnt, ist man sofort gänzlich im Bann seiner Musik und findet sich in der Welt des jungen Songwriters wieder. In den Songs, die er selber schreibt, verarbeitet Flo die Dinge, die ihn beschäftigen, die ihn sowohl an gute, als auch an schlechte Zeiten erinnern. „Musik ist der beste Weg, meine Gefühle zu zeigen, wenn ich nicht die Möglichkeit habe, mit jemandem offen darüber zu sprechen“ meint der junge Mondseer, der sich das Gitarre spielen selbst beigebracht hat und trotz seines jungen Alters schon einiges erlebt und jede Menge Lebenserfahrung gesammelt hat. Und genau das hört man auch. Seine Musik klingt trotz der hör- und spürbaren Frische reif und solide, kaum jemand würde wohl vermuten, dass diese Stimme einem 17-jährigen Burschen gehört. Manche Menschen wurden vom Leben mit einem Übermaß an Talent beschenkt. Flo Fin gehört definitiv zu diesen Menschen und sein Wunsch ist es, dieses Talent mit möglichst vielen Menschen zu teilen und uns an seiner Musik teilhaben zu lassen.


Fotocredit Hotsawce
Fotocredit Hotsawce

Hotsawce

Finest Tabasco Rock From Austria

 
Man nehme eine große Portion Post Punk a la Gang of Four, gebe zwei Esslöffel Grunge und eine Prise Stoner Rock hinzu. Anschließend vermischt man die melodische Masse mit schmackhaften Cowbells und frischen Verzerrern. Bei 250° aufkochen lassen und fertig ist die Hotsawce!

Am besten laut und live servieren.


Open Stage

Auch die Open Stage war 2017 ein großer Erfolg und somit sehen wir es als unsere Pflicht diese auch 2018 wieder für jeden mutigen Freiwilligen zu öffnen. Wenn du spontan bist und den Surf Worldcup auf den Podesten der 88.6 Bühne von deinen Künsten überzeugen willst, dann ist diese Bühne genau das Richtige für dich. Mikros, Akustik Gitarren und Cajón sind vor Ort - alles was noch fehlt bist DU  ;-)

Ob als Solo Act oder in kleiner Besetzung, rauf auf die Bühne, musizieren und Spaß haben. 


Fotocredit: Gregor Hiebl, Leander Seidl


DJ FLY

Dj FLY rockt seit 1997 die unterschiedlichsten Bühnen rund um den Globus!

 

Von der Karibik, über London und Berlin, bis zur Flogging Molly Cruise, das Nova Rock und Frequency Festival - unser Fly lässt keine Möglichkeit aus die Mengen zu begeistern!

 

Beim wöchentlichen Club "Addicted to Rock" in Wien ist er Resident Dj - und freut sich schon ganz besonders darauf, die coole Surf World Cup Crowd zum Schwitzen zu bringen!

 


Filthy Beatz

 

Anfangs noch als Duo im Burgenland unterwegs, heizt Filthy Beatz als Open Format DJ nun Solo die Massen auf.

Im Fokus steht "Real-DJing" und die Freiheit, verschiedene Genres und Tracks, unabhängig von Epoche, Stil oder Tempo verbinden zu können. Daraus ergibt sich eine Bandbreite welche von House & Electro bis hin zu Rock, Hip-Hop oder auch Drum & Bass reicht.

 

Regelmäßige Bookings in Clubs wie dem legendären U4 in Wien, dem V-Club Villach und dem P2 im Burgenland, füllen den Terminkalender, ebenso wie die größten Österreichischen Festivals & Events wie Nova Rock, Frequency und das Scary Fest.

 

 

 


Fernando Dupree

Fernando Dupree bewegt sich bereits seit 13 Jahren von DJ Pult zu DJ Pult. Musik begleitet ihn schon sein Leben lang.

Im laufe der Jahre konnte er sich in diversesten Genres austoben, doch sein Herz schlägt für Rock. Dementsprechend ist es wohl keine Frage, dass Fernando Dupree 2018 ein Fixpunkt am Jack Daniel's Rock Floor ist!

 

 

"Ich freue mich schon darauf, gemeinsam mit den DJs Fly und Filthy Beatz den diesjährigen Surf Worldcup zu rocken."